Corona-Bestimmungen im Bereich Mobilität

Corona-Bestimmungen im Bereich Mobilität

FAQs für Verkehrsbetriebe, Busreisen, Taxi-Unternehmen, Shuttle-Services, Mietwagen- und Autoverleih

1. Öffentlicher Verkehr: Welche Regelungen gelten aktuell?

  • In allen öffentlichen Verkehrsmitteln, U-Bahnstationen, Bahnsteigen, Haltestellen, Bahnhöfen, Flughäfen und Taxis ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
  • Die Maskenpflicht gilt grundsätzlich für Mitfahrende und LenkerInnen.
  • Die Maskenpflicht gilt beim Betreten des Kundenbereichs in öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Der vom Fahrgastraum abgetrennte Bereich der Lenkerin/des Lenkers ist nicht umfasst.

2. Busreisen: Welche Regelungen gelten aktuell?

  • BetrieberInnen von Reisebussen im Gelegenheitsverkehr dürfen Passagieren nur einlassen, wenn sie einen 3-G-Nachweis vorweisen.
  • Die Passagiere haben diesen Nachweis für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten.

 

3. Hotelshuttles: Was ist zu beachten?

Wenn kein 3G-Nachweis erbracht wird (genesen, getestet oder geimpft):

  • Passagiere müssen einen Mund-Nasenschutz tragen.
  • LenkerInnen müssen bei unmittelbarem Kundenkontakt einen Mund-Nasenschutz tragen, sofern das Infektionsrisiko nicht durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert wird (z.B. Anbringung von Trenn- oder Plexiglaswänden).

Wenn LenkerInnen und Passagiere die Erfüllung der 3G-Regel nachweisen müssen die LenkerInnen keinen Mund-Nasenschutz tragen.

4. Finanzielle Unterstützung: Wo kann ich Förderungen beantragen?

Weitere Themen & Branchen