Maßnahmen zu Covid-19 für Events & Veranstaltungen

Maßnahmen zu Covid-19 für Events & Veranstaltungen

Hinweis! Auf dieser Seite finden Sie Informationen, die nach dem aktuellen Lockdown Gültigkeit haben. Derzeit gelten in Österreich Einreise-, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen. Gastronomie, Beherbergungs- und Freizeitbetriebe bleiben mindestens bis Ende Februar 2021 geschlossen. Wann eine Öffnung der Gastronomie und Hotellerie möglich ist, hängt von der Entwicklung des Infektionsgeschehens ab. Die Ausreise aus Tirol ist derzeit nur mit einem negativen Coronavirus-Test möglich. Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ausgenommen von der Maßnahme ist Osttirol.

1. Welche Leitlinien und rechtlichen Rahmenbedingungen gelten für Veranstaltungen?

Alle Veranstaltungen sind derzeit untersagt! Ausnahmen gelten für: 

  • Professionelle Sport-Veranstaltungen mit BerufssportleInnen ohne ZuschauerInnen
  • Begräbnisse mit max. 50 Personen
  • Demonstrationen
  • Unaufschiebbare berufliche Zusammenkünfte
  • Zusammenkünfte zu unbedingt erforderlichen beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken
  • Bei allen Zusammenkünften muss ein Mindestabstand von einem Meter zu Personen eingehalten werden, die nicht im gleichen Haushalt leben. Wenn dies nicht eingehalten werden kann, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

2. Welche Richtlinien zur Durchführung von Veranstaltungen gelten akutell?

Je nach Besucheranzahl müssen Sie für Ihre Veranstaltung ein Covid-19-Präventionskonzept verfassen, einen Covid-19-Beauftragten bestellen und einen Risikocheck durchführen. Detaillierte Informationen mit aktuellen Richtlinien, Vorlagen für Präventionskonzepte sowie entsprechende Checklisten vom Österreichischen Roten Kreuz finden Sie hier:

3. Finanzielle Unterstützung: Wo kann ich Förderungen beantragen?

4. Ich habe eine Frage zu Kongressen, Incentives und Conventions. An wen kann ich mich wenden?

Bei Detailfragen zum MICE-Bereich helfen Ihnen die Expertinnen des Convention Bureau Tirol gerne weiter.

 

Weitere Themen & Branchen